Rollmaterial

Hier wollen wir ausgewählte Lokomotiven und Wagen der Schweizerischen Centralbahn, auch in ihren Modellausführungen, präsentieren. 

wikimedia commons
wikimedia commons

Eb 2/4 - System Engerth (1857). Auf dem Bild ist die "Rhone" zu sehen. Die weitaus bekanntere Vertreterin ihrer Gattung war die "Speiser". Sie war bis 1946 als älteste noch erhaltene Lokomotive der Schweiz im Verkehrshaus Luzern ausgestellt. Leider wurde sie dann als Teile-Spender für den Nachbau der "Limmat" (NOB D 1/3, "Spanisch-Brötli-Bahn") zerlegt.

wikimedia commons
wikimedia commons

Ec 2/5 - System Engerth (1854). Auf dem Bild ist die Lok "Olten" zu sehen. Eine Lokomotive dieses Typs ist nach wie vor betriebsfähig und kann im Verkehrshaus Luzern bewundert werden. Die "Genf" mit Jahrgang 1858 ist somit die älteste noch bestehende Lokomotive der Schweiz.


> Bild der "Basel"

wikimedia commons
wikimedia commons

Ed 3/5 - System Engerth (1854). Auf dem Bild ist die Lok "Weissenstein" zu sehen. Diese Lokomotiven hatten alle Bergnamen. Leider ist kein Exemplar der SCB mehr erhalten. Eine typengleiche Lokomotive mit Baujahr 1856 der französischen "Compagnie du Midi" hat jedoch überlebt und wird im Cité du train in Mülhausen ausgestellt.

wikimedia commons
wikimedia commons

F 3 (1896). Dieser Typ wurde später von der SBB als E 3/3 übernommen ("Tigerli").

Aktuelles

Berichte

2017: In der Juni-Ausgabe von "LOKI - Das führende Magazin für den Modellbahnfreund" wird über das Modell des Centralbahnhofs berichtet.

Ausstellungen

Zur gegebenen Zeit, wird über die Besichtigungsmöglichkeiten des Bahnhofsmodells "Centralbahnhof Basel 1860) informiert.